11


ELEVEN SURROUND GONGS

Workshop für Gong-Schüler +
Abschluss Event für Teilnehmer


Hierin werden mit Schülern (mind. Abschluss Stufe 1) wichtige Elemente des Multi Gong Arrangements geübt und weiterführende Spieltechniken in Workshops erarbeitet.

Sofern Du kein Gong spielender Teilnehmer des Workshops bist, kannst dich zu einer Teilnahme als Hörer von "11 Surround Gongs" anmelden.
Eine ungeahnte Klangerfahrung...


Termin
Neuer Termin noch offen - ab 11 Uhr . INFOS siehe hier...

Gerne kannst Du Dich mit der Chat-Nachrichtenfunktion zum Newsletter anmelden, um weitere Termine nicht zu verpassen.
Eleven Surround Gongs ist ein Fortbildungsprojekt von Richard..Sant Subagh für seine Schüler und zugleich offen für freie Teilnehmer der jeweiligen Abschlussveranstaltungen. (Aktuell: siehe oben)

Kostenbeitrag 40,- bei verbindlicher Voranmeldung*
bis spätestens 7 Tage vor Veranstaltung
(spätere Anmeldung und Direktkasse 45,-)

Infotelefon 06071 605 977
Sicherer Platzerhalt und reduzierte Teilnahmegebühr
nur bei verbindlicher Vorreservierung.
Anmeldung: per mail an info@ausbildung-gong.de

Einschränkende Hinweise
Bitte verzichte vor der Gongmeditation auf schwere Mahlzeiten sowie Alkohol oder jegliche Rauschmittel. Für die Gongmeditation solltest du dich in jedem Fall physisch sowie psychisch gut und stabil fühlen. Für Schwangere ist die Auswirkung starker Klangwellen auf die Kindesentwicklung unbekannt. So sollte man zur Sicherheit auf eine Teilnahme verzichten.
Wenn du dir nicht sicher bist, kläre es mit deinem behandelndem Arzt oder Heilpraktiker und Yogalehrenden / Gongspieler ab.
Kontraindikationen sind bspw. Epilepsie, Menschen mit inplantiven elektronischen Hilfsmitteln wie bspw. Ohrimplantaten oder Herzschrittmachern, aber auch alle Arten von Psychosen wie bspw. (Schizophrenie, Paranoia/Wahn, schwere Depressionen). Auch Personen, die unter Einfluss von Psychopharmaka oder jeglicher Form von Drogen stehen, sind grundsätzlich von der Teilnahme an White Sound Meditationen ausgeschlossen.
Menschen mit tragbaren Hörgeräten müssen diese zum Schutz der Technik abnehmen und ausschalten.